Ajedo - Blog für digitale Vertriebsthemen

Digitale Prozesse in der Vertriebspraxis

Beitrag vom 21.11.2020        Anzahl Abrufe: 1982        Kategorie: Digital Vertrieb

Digitale Prozesse in der Vertriebspraxis

Digitale Prozesse sind nicht immer sofort für Unternehmen und bewert- und einschätzbar.Was sollen diese Prozesse bewirken und wie unterscheiden sie sich von bestehen Prozessen?

Digitale Prozesse sind nicht immer sofort für Unternehmen und bewert- und einschätzbar.

Was sollen diese Prozesse bewirken und wie unterscheiden sie sich von bestehen Prozessen?

Im Grunde geht es bei digitalen Prozessen, um das gleiche, wie bei analogen Prozessen. Es geht darum, eine Vertriebsanbahnung an einen potentiellen Kunden zu beginnen und diesen nach und nach zum Unternehmenskunden zu machen.

In Vertriebsorganisationen wird dieser Prozess ganz unterschiedlich umgesetzt. Von der klassischen Methode Adressen einfach abzutelefonieren bis hin zu sehr durchdachten und aufwendigen Vertriebsprozessen.

Alle Prozesse haben einen großen Anteil an Aufgaben des Vertriebsmitarbeiters, die analog ausgeführt werden müssen. Ob es, um das Telefonieren mit Kunden oder Vorortbesuche bei Kunden geht, müssen viele dieser Aufgaben von Vertriebsmitarbeitern selbst ausgeführt werden.

Dazu gehören auch die Eingaben in ein CRM-System. Mehr Statistiken zeigen, dass 30-40 Prozent der Arbeitszeit eines Vertriebsmitarbeiters für die Eingaben in Vertriebssysteme verwendet werden muss.

Was wäre aber, wenn viele dieser Aufgaben automatisiert oder durch digitale Prozesse ersetzt werden könnten. Das unnötige Aufgaben eingespart werden könnten, die analog notwendig sind aber digital entfallen könnten.

Damit ist natürlich nicht der Dialog mit dem Kunden gemeint. Nein, vielmehr haben die digitale Prozesse die Möglichkeit, die Dialoge mit dem Kunden zu vervielfachen. Effiziente, durch das Unternehmen geplante Handlungsabfolgen, die durch ein digitales Vertriebssystem überwacht und ausgeführt werden, machen Dialoge zur wichtigsten Aufgabe.

Zudem werden durch den Wegfall von analogen Prozessen, neue Zeitkontingente frei, die in der Praxis einen vermehrten Aufbau von noch mehr Neukunde ermöglichen. Auch macht die Realtime Überwachung der Prozess- und Kundenaktivitäten möglich, zeitnah auf Reaktionen des potentialen Kunden zu reagieren.

Dabei werden auch die Vertriebszyklen extrem verkürzt. Es ist im Vertriebsalltag nicht immer einfach, das reale Interesse eines potentiellen Kunden zu erkennen. Gerade die Realtime-Auswertungen der Kundenreaktionen in digitalen Vertriebssystemen machen eine Vorqualifikation von Kunden extrem einfach.

Vertriebsmitarbeiter arbeiten nur noch mit Kunden, die ein nachweißliches reales Verkaufsinteresse zeigten. Alle diese Punkte zeigen, wie digitale Prozesse Effizienz, Zeitersparnisse, Vereinfachung, Auswertbarkeit und reale Einschätzungen für Vertriebsmitarbeiter, Vertriebsleitung und Geschäftsleitung erzeugen.


Blog Suche

Blog Kategorien

Blog-Kategorien

Blog Wortsuche

Die häufigsten Blog-Begriffe

Läutet Mercedes-Benz das Ende der ...

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 2645

Läutet Mercedes-Benz das Ende der Autohäuser ein?

Verkürzte Vertriebszyklen bis zum ...

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 2952

Verkürzte Vertriebszyklen bis zum Abschluss

Die Prinzipien der Überzeugung

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 2527

Die Prinzipien der Überzeugung

Die neuen Wege in der Kunden-Kommun ...

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 2117

Die neuen Wege in der Kunden-Kommunikation

Hyper hyper: Alles mobil im Jahr 2038

Beitrag vom 21.11.2018       Anzahl Abrufe: 2567

Hyper hyper: Alles mobil im Jahr 2038

Vereinfachte Neukundenansprache

Beitrag vom 21.11.2020       Anzahl Abrufe: 3999

Vereinfachte Neukundenansprache

Digitale Erfassung aller Kundenakti ...

Beitrag vom 05.12.2020       Anzahl Abrufe: 2260

Digitale Erfassung aller Kundenaktivitäten in der Vertriebspraxis

Persönliche Kundennähe entscheide ...

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 3206

Persönliche Kundennähe entscheidet immer noch über den Verkaufserfolg?

Konsequent handeln

Beitrag vom 21.11.2018       Anzahl Abrufe: 2613

Konsequent handeln

Vom aktiven Dialog über mehrere Ph ...

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 2610

Vom aktiven Dialog über mehrere Phasen zum Verkaufsabschluss

Ende der Beschaulichkeit

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 3220

Ende der Beschaulichkeit

Content: Woher nehmen, wenn nicht s ...

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 2146

Content: Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Vertriebskommunikation bleibt weit ...

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 2545

Vertriebskommunikation bleibt weit hinter ihren Möglichkeiten zurück

Die deutsche Versicherungswirtschaf ...

Beitrag vom 21.11.2018       Anzahl Abrufe: 2416

Die deutsche Versicherungswirtschaft braucht strukturelle Veränderungen

IBM Studie zu Social Business

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 2960

IBM Studie zu Social Business

Die zwei wichtigsten Punkte zum rea ...

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 2633

Die zwei wichtigsten Punkte zum realen Verkauf von Produkten

Push- und Pull-Strategie

Beitrag vom 20.11.2018       Anzahl Abrufe: 5890

Push- und Pull-Strategie